Bogorodizyna Das Gras. Die Blumen auf Der katzenartigen Pfote

Nicht ganz, naturlich, Die Pfote, nicht ganz katzenartig … will Ich Ihnen von Der sehr interessanten Pflanze, bei Der so originell und in irgendwelchem Ma Den mystischen Titel erzahlen.

Die Katzenartige Pfote hat Den Titel wegen Der samtigen weichen Kopfe bekommen. Ist bei ihr und Den zweiten zauberhaften Namen – Der netschuj-Wind.

Nach Den altertumlichen VolkslegenDen half Dieses Gras slepzam, Die Erzschatze … aufzusuchen

Die katzenartige Pfote geschieht aus Der Familie sloschnozwetnych. Die Pflanze vieljahrig. steljuschtschejessja. Der lateinische Titel Antennaria diolica (L) Gaertn. Vom Wort antenna – Die Fuhler, ussik.

Die katzenartige Pfote ist von sich nicht hoch, Der Stiel erreicht 30 – 35см. Aber es kommt nicht grosser 10см oft vor. Die ganze Pflanze ist klein weich woloskami abgedeckt. Aus prikornewoj Die Steckdosen Der Blatter steigt zwetonos hinauf. Auf dem seit Juni bis Oktober Die rosowato-Weien Die Blumchen entlassen werDen. Seltener kommen Die Blumen rot vor.

Die katzenartige Pfote dwudomnoje Die Pflanze. Die weien Blumen manner-. Rosa – weiblich. Die Blatter prodolgowatyje. Von Der VorDerseite glatt, und von Der Kehrseite – zart-samtig, ist es scherstkoj genau sind abgedeckt. Der Wurzelstock Der katzenartigen Pfote erinnert Die Schnure, Die sich zu Den Seiten trennen.

Die katzenartige Pfote verhalt sich zu Den hellen und sich gemerkten Vertretern des Pflanzenreichs nicht. Wenn sie nicht bluht, so sie zu bemerken ist es schwierig. Fur nejarkost Die Bluten nannten Die Landmanner Die Pflanze als Die Halbfarbe, raspustilkoj.

Es wachst Die katzenartige Pfote auf Den WeiDen und Den trockenen SandboDen, nach Den Kusten Der Flusse, in Den KiefernadelwalDern, auf Den Abhangen Der Hugel, wo drniki bildet, Das Den BoDen vor Der Zerstorung schutzend. Ist anspruchslos. Scharowynosliwa. Sehr liebt Die Sonne. Die WollfaDen, mit Denen Die Pflanze abgedeckt ist, schutzen Die katzenartige Pfote vor Der erhohten Verdunstung. Schnell wird eingefuhrt und erreicht Die Feuchtigkeit aus Den tiefen Schichten des BoDens.

Fur Die Fahigkeit, auf Den SanDen zu wachsen und mit Der kleinen Zahl Der Feuchtigkeit im Volk sie umzugehen nennen suchoputom. Noch sie welitschajut von Der Immortelle, da ausgetrocknet, sie nicht uwjadschej bleibt, und bogorodizynoj vom Gras, weil einst in Den Dorfern ihr kioty mit Den Ikonen schmuckten.

Die Botaniker haben ungefahr 100 Arten Der katzenartigen Pfote beschrieben. Sie wachst in Den gemassigt Nordbreiten. Sie kann man tatsachlich uberall in Europa, Asiens begegnen, Australien und Nordamerika … Wird es angenommen, Dass auf dem Hoheitsgebiet Russlands 5 Arten Dieser Pflanze – auf dem europaischen Teil, im Kaukasus, im Ural, in Sibirien … Am meisten Der katzenartigen Pfote in Der Tundra wachsen. Im Winter, Den Schnee zerreiend, essen sie Die Hirsche. Im Mittleren Streifen Russlands fuhlt sich Die katzenartige Pfote in Der Sicherheit, da weDer des Pferdes, noch Der Kuh, Die Schafe sie essen.

Flickr: Frank Nitty

Die katzenartige Pfote seit langem verwendet Die Volksmedizin. Istoltschnnymi mit Den trockenen Blattern Der Pflanze bestreuen Die WunDen fur ihre schnelle Heilung. VerwenDen sie bei Den Krankheiten Der Gallenblase, Der Leber, diarei, wie motschegonnoje, beim Versto des Stoffwechsels. Der nebensachlichen Handlungen ist es nicht bemerkt.

Die Kurpfuscher nannten Die katzenartige Pfote als Das Brustgras und behandelten von ihrem Sud Den Husten bei Der Erkaltung, Der Bronchitis, Die Entzundung Der Lungen.

Jetzt verwendet Die katzenartige Pfote auch Die offizielle Medizin. Ihr Apothekentitel – Antennariae dioicae flos. In Den medizinischen Zielen verwenDen Die Blutenstande und Den ganzen Landteil Der Pflanze. Sammeln Das Gras wahrend Der Blute und trocknen in Der frischen Luft im Schatten, Die feine Schicht auf Der weichen Unterlage vorsichtig auslegend. Bewahren in Der holzernen oDer Glasverpackung. Die Haltbarkeitsdauer Das 1 Jahr.


You may also like...