Der Tag des Ubersetzers. EinanDer zu verstehen

Am 30. September wird in Der ganzen Welt Der internationale Tag des Ubersetzers – Der professionelle Feiertag Der mundlichen und schriftlichen Ubersetzer bemerkt. Es ist Der ziemlich junge Feiertag, da es zu bemerken haben nur ab 1991 mit Der Abgabe Der Internationalen FoDeration Der Ubersetzer (FIT), Die vereinigenDen mehr 100 nationalen Assoziationen Der Ubersetzer Der ganzen Welt begonnen.
Er reiste viel und in Die jungen Jahre hat Die Pilgerfahrt in Die Heilige Erde begangen. Spater hat als Heiliger Ijeronim vier Jahre vom Einsiedler-Asketen in Der Chalkidski Wuste gewohnt, wo er judisch und chaldejski Die Sprachen stuDierte. Eben er hatte Diese Zeit podle sich nur Der Skorpione und Der wilDen Tiere. So Der Heilige, in Der Wuste horte er Die Rohre, verkunDend Das Furchtbare Gericht mehrmals.

In 386 Jahr wurde Ijeronim in Bethlehem angesiedelt, wo im Laufe von vielen Jahren Die Baufalligen und Neuen Vermachtnisse auf Das Latein ubersetzte. Wie Die Legende behauptet, hat auf Die Die ganze Zeit Arbeiten an Den biblischen Texte Der Heilige des vollen Schweigens angelobt.

Die Maler, Die Die Leinen zu Den biblischen Themen schrieben, stellten Heiligen Ijeronima zuhorend Die Engel meistens dar, Die in Die Rohre uber seinem Kopf posaunen. ODer schreibend in kelje durch Den Gelehrten, neben Denen Der Lowe … liegt Ist Die Legende Bekannt, laut dem Ijeronim aus Der Pfote des Lowen Den Splitter herausgenommen hat und seit Dieser Zeit verlie Der dankbare Zar Der Tiere Den Heiligen niemals.

Die Reliquien Heiligen Ijeronima waren aus Bethlehem zu Rom verlegt.

Die Historiker vermuten, Dass Die ersten Ubersetzer in Altertumlichem Agypten erschienen sind. Das, was sie dort waren und benutzten Die groe Ehre ist es dokumentarisch festgelegt. Altertumliches Agypten war ein groer Staat, Der nicht nur von Den MilitarwanDerungen geruhmt ist, sonDern auch Den Seefahrern, Den Bildhauern, Den Arzten, Den Philosophen.

Die altertumlichen Agypter schopften Die Informationen aus verschieDenen Quellen, sie mit dem Flei Der Bienen in verschieDenen ErDen und bei verschieDenen Stammen sammelnd. Das alles ware ein absolut vergeblicher Kram, wenn in Altertumlichem Agypten Die talentvollen Ubersetzer nicht waren, fahig sachkundig zu ubersetzen Das wertvolle Manuskript von Der fremDen Sprache in Die Muttersprache.

Nicht Die kleinere Rolle spielten Die Ubersetzer und Altertumlichen Griechenlands, Das Den intensiven kulturellen und Handelsaustausch mit Den Staaten Ostens fuhrte. Die Gelehrten meinen, Dass nur dank Den Griechischubersetzern Die Welt viele Bucher Der Bibel gesehen hat. Doch ist Der groe Teil des Alten Testaments nur in Der Griechischubersetzung erhalten geblieben.


You may also like...