Der Weg nach Osten. Der Fehler Columbus

Am 30. Oktober 1451 ist Der grote Seefahrer aller Zeiten geboren worDen, Der Mensch, Der nicht Die neuen ErDen einfach geoffnet hat, aber hat Die Vorstellung uber Die Welt vollstandig geanDert.

Christofor Columbus, Der Den genialsten Fehler in Den Geschichten beging, war von Den Zeitgenossen nach Der Wurde nicht bewertet. Der Tod ist es ganz nicht bemerkt gegangen. Er hat alle Rechte und Die Privilegien verloren, und Die Ansammlungen hat nach Den Genossen nach Den Reisen verbraucht.

Der geborene Genueser, Columbus schwamm mit Den Handelsschiffen, zuerst durch dem Mittelmeer, spater nach Den Ozeanen, von Den am meisten Nordkusten Europas bis zu Sudafrika von zwolf Jahren. Schon hat er sich als Der erfahrene Seefahrer, im Laufe des Studiums Geografie Ptolemeja an Das Extrakt aus Der Arbeit anDeren Griechischgelehrten, Marina Tirski gestoen. Das Ergebnis seiner Berechnungen des Kreises Der Erde, hat sich um vieles weniger, als bei Ptolemeja ergeben. Der Gedanke darin, Dass Die Erde weniger sein kann, als es fruher angenommen wurde, hat es begeistert. Deshalb rechnete Der Seefahrer auf Osten Den Weg, sich auf Die Berechnungen Marina Tirski stutzend.

Die Stadt Lissabon, – schrieb Columbus, – wird von Osten auf 26 Grad verteidigen, jeDer von Denen entspricht 463 Kilometern. Diese Entfernung erfasst fast Das Drittel Der Erdkugel. Es gegangen, werDen wir in Die edle Stadt Kense geraten, von Der Die gegenwartigen WunDer erzahlen. Columbus hat sich mit Den Berechnungen des Kreises Der Erde grausam geirrt und zu alledem hat Die wahrscheinlichen Umfange Asiens falsch gerechnet. Das heit in Den Berechnungen hat er auf etwas Tausende Kilometer danebengeschossen, Die ihm bevorstand zu schwimmen. Die reale Entfernung von Europa bis zu InDien ubertrat Die Berechnungen des Seefahrers dreimal. Wenn nicht Dieser Fehler, seine Seefahrt nicht stattgefunDen hatte.

Wahrend sieben Jahre kampfte Columbus und hartnackig verteidigte Die Idee. Schlielich, ihm gelang es, Ferdinanda und Isabellu zu uberzeugen, Das abenteuerliche Projekt zu unterstutzen. Jedoch hat er ein wenig bekommen: drei Karavellen und Der Kredit nach Der Burgschaft Schiffseigners Pinsona. Am 3. August 1492 ist Christofor Columbus aus Palossa, Dass im SuDen Spaniens in See gegangen. Die erste Seefahrt Columbus (1492-1493) hat Den neuen Weg durch Die Atlantik geoffnet. Columbus schon mehrmals schwamm entlang Den Kusten Der Atlantik fruher. Wie Der erfahrene Seefahrer er gelernt hat, des Windes, sich bilDend uber dem Guineischen Golf zu verwenDen. Jedoch hat er gerade von erstem gewagt, Den Passaten, Den machtigen WinDen zu folgen, Die in Der Richtung des Westens bliesen. Das Bordtagebuch des Seefahrers enthalt Die Aufzeichnungen, in Die es gesagt ist, Dass Die Erde Der Neuen Welt von einem erster Matrose Rodrigo gesehen hat, Der mit dem Schiff Columbus Diente. Dieses Ereignis ist am 12. Oktober 1492 neben zwei Uhr nachts geschehen.

Columbus meinte, Dass Die erscheinende Erde nur eine Der Inseln bei Der Kuste Chinas ist, was schien, verburgte seiner Berechnungen. Die Menschen, Die ich sah, – schrieb er, – waren jung, ist als dreiig Jahre nicht alterer. Aller Diese sind gut zusammengelegt, bei ihnen Die schonen Korper und Die angenehmen Personen. Ihr Haar ist, wie Die Pferdemahne dick, sind hinten beschnitten, und vorn fallen auf Der Augenbraue. Aller Diese gehen, worin Die Mutter geboren hat, und ihrer Frau auch. Gleich Den Bewohnern Der Kanaren, Diese Menschen sind weDer Den Schwarzen, noch Den Weien. Sie tragen Die Waffen nicht und nichts davon wissen. Ich habe ihnen Den Degen vorgefuhrt, aber sie wurDen nach Der Unwissenheit uber ihrer verwundet.

Columbus hat Diese Inseln vom Eigentum Spaniens ausgerufen und hat ihnen benannt: San Salvador, Fernandino und Santa Marija halt la Konsepson. Die Kusten Espanoly (Die Inseln Haiti) erreicht, wollte Columbus weiter nach dem SuDen schwimmen, wo, so Die Indianer, Die riesige Insel lag, aber abgequalt von Den Tests hat Die Mannschaft bei ihm geforDert, Den beilaufigen Wind auszunutzen, um zu Spanien zuruckzukehren.


You may also like...