Die Fehler Zu berucksichtigen. Die zweite Ehe

Fruher wurde es angenommen, Dass Der Mann und Die Frau nur einmal im Leben Die Ehe eingehen konnen. Bis vor kurzem waren in Italien Die Scheidungen, zum Beispiel, untersagt, was manchmal zu Den traurigen Folgen brachte. Zum Beispiel, Der Mann, Der Die Moglichkeit nicht hatte mit Der belastigenDen Ehefrau getrennt zu werDen, konnte dazu beitragen, Dass es blagowernaja abgefahren ist. Im ubrigen, Die Vertreterinnen des schonen FuboDens blieben von Den Mannern oft nicht zuruck und auch entgingen Den Eheleuten.

Aber jetzt wurde in puncto Der Scheidungen alles so einfach, was sogar uninteressant ist. Heute haben Der Mann und Die Frau verheiratet, und spater haben entschieDen, Dass nicht zusammengehoren, und wurDen getrennt. Wir werDen Die moralische Seite Der Frage aus dem Spiel lassen, aber Die Tatsache bleibt Die Tatsache — heute immer mehr und mehr Familien, wo Der Mann oDer Die Frau zur Familie kommen, wo es schon Das Kind von Der ersten Ehe gibt. Auch ist sehr viel es zweiten Ehen, wenn weDer Der Mann, noch bei Der Frau keine KinDer vom ersten Familienleben hat. Und Die zweite Ehe wird einige Chance immerhin vorgestellt, Das Gluck im Privatleben zu finDen.

Ja, oft es sich nichts ergibt, sonDern auch Der Beispiele, wenn in Der zweiten Ehe Der Mensch tatsachlich glucklich, genug wurde.

So es sich ergab, Dass ein mein Bekannter mit Der ersten Ehefrau getrennt wurde und es ist Die zweite Ehe mit dem schonen Madchen eingegangen. Und zuerst ging aller bei ihnen einfach bemerkenswert, sie liebten einanDer und immer wollten zusammen sein. Aber es war bei meinem Freund eine Schwache oDer wenn es ihnen recht ist Der Mangel.

Es handelt sich darum, Dass er von Der Meinung Der Eltern sehr abhangte, immer strebte, so, wie sie zu machen sagten. Und Der Vater mit Der Mutter, Die Schwache des Sohnes verstanDen, berieten nicht, und tatsachlich befahlen ihm, Die Wirte des Lebens des Kindes gemachlich werDend. Er heiratete zum ersten Mal nach ihrem Zeigestift eben, weil es Der Mutter mit dem Vater so wunschenswert ware. Aber, ins zweite Mal Die Ehe eingehend, fing er nicht an, Die Billigung Der Eltern zu erwarten und heiratete ohne ihren Segen.

Und hier hat angefangen — sein Vater und Die Mutter haben Die Schwiegertochter nicht gemocht und auf jede Weise versuchten ihr dossadit. Und beim Freund, wie bei willenlos, aber des guten Sohnes, nicht immer Der Krafte erreichte, Die Ehefrau zu schutzen. Das heit hat er Die Fehler Der ersten Ehe ganz nicht berucksichtigt und beinahe ist auf Die selben Rechen getreten. Nur wenn Die Auflosung Der Ehe mit Der zweiten Ehefrau, Die er zart und leiDenschaftlich mochte, Realitat wurde, mein Bekannter hat sich besonnen und endlich hat verstanDen, Dass man Die Frau notwendig ist nicht nur, gern haben, sonDern auch, von besonDers ubereifrig und rucksichtslos rodstwennitschkow schutzen. Im Allgemeinen, er hat Das Recht auf Die Selbststandigkeit und Das Leben von Der Familie verteidigt. Und darin, man kann sagen, hat Die Fehler Der Ehe erstes berucksichtigt.

Und noch Die Menschen, Die Die zweite Ehe betreten, lassen Die ernsten Fehler gewohnlich zu unter dem Aspekt, Dass ganz Die Gewohnheiten nicht tauschen wollen. Und uberhaupt wollen sich auf keine Weise anDern, meinend, Dass und so aussteigen wird. Aber steigt bei weitem nicht immer … aus

Das einfache Beispiel — hat Der Mann, wie auch anDere Vertreter des starken Geschlechts, sehr gern, Die Zeit mit Den FreunDen durchzufuhren. Die Sauna und Die Jagd, Den Fischfang und Den Fuball, Den Volleyball und Das Hockey, Das Rauchen des Kalians und einfach Den Alkohol — Die herankommende Variante kann man wahlen. Bei vielen Der gegenwartigen Manner sind Die ahnlichen Unterhaltungen etwa einmal pro Woche gefuhrt, und sie wollen vom gewohnheitsmaigen Lauf des Lebens auf keine Weise zurucktreten.

So vergotterte ein mein guter Bekannter, Den Volleyball mit Den FreunDen zu spielen. Und jeDen Donnerstag war es bei ihm Der banno-Volleyballtag. Es wenn zuerst Das Spiel, und spater ist Die Sauna und entsprechend Das Bier oDer als etwas noch fester. Die erste seine Ehefrau druckte darauf zuerst ein Auge zu, aber spater hat begonnen, nachzuDenken, und im Endeffekt traurig zu sein hat blagowernomu Den grandiosen Skandal, dessen Wesen auf Die These — oDer mich zuruckgefuhrt wurde, oDer Den Volleyball mit Der Sauna veranstaltet. Der Freund hat zweites gewahlt und wurde getrennt.


You may also like...