Die Trauben des Vergnugens. Die auserlesene Weintraube

Die Weintraube. Was wunDerbarer sein kann und ist harmonischer Der kleine Busch kraftig-grun geschnitzt pjatipalych Der Blatter, ist dem dicken senkrechten Teppich ahnlich. Und Die schonen von Den Beeren angefullten Trauben, Die nach Diesem Teppich dick verstreut sind. Die Trauben – grunlich, goldig, rosa, dunkel-blau, violett. Aber unveranDerlich hell, kraftig und lockend.
Wie auch Die wilde, kulturelle Weintraube wachst in Form von Der Liane mit dem ziemlich dicken Stiel – Den Stamm. Die Fluchten Dieser Liane bilDen Den flachen Busch eben. Die vorjahrigen Armel haben Die Nieren, aus Denen Die fruchtbringenDen Zweige-Fluchten wachsen. Jede nachste Fluse wetotschki bildet Das Blatt, ussik (Das veranDerte Blatt) oDer metlotschku. Metelotschka bluht im April von Den kleinen duftigen Blumchen auf. Wonach sich im August – Den Oktober Die Trauben Der Weintraube aus Den abgesonDerten Beeren Der runDen oDer verlangerten Form bilDen. Und jeDer von ihnen unterscheidet sich von anDeren durch etwas eigenartig, jeDer von ihnen ist auf eigene Art eigenartig.

Die Weintraube – auserlesen und dank Der Feinheit Der Trauben Das ungewohnlich schone Naschwerk. Es sind Die geschmacklichen Qualitaten Der vom Busch abgerissenen Weintraube entzuckend. Es sind auch Die aus ihm vorbereiteten MarmelaDen, Der Konfiture, Die Kompotte ungewohnlich. Sind auch Die Nachtische aus Der Weintraube schon: Das russische Konfekt aus Fruchtsaft und ostlich tschurtschchella – Das Wurstchen aus uwarennogo des Weinsaftes, gefullt von Den Nussen.

Aus Der Weintraube machen verschieDene Safte. Es stellt Die schone Schuld her, je nach Der Farbe Der Weintraube Der Weines kommen wei oDer rot vor. Vinis vinifera (mit lateinisch) – Die Rebe, Die Den Wein bringt, Die Weinrebe. Und Die Altesten vieler Volker meinen, Dass Diese ungewohnliche Rebe Quelle ganz best auf Der Erde ist.

Die Weintraube kann man mit dem Fleisch braten oDer, uberbacken. Es ist Der Vogel so schon, Der von Der Weintraube gefullt ist. Sind Hammel angehorig otbiwnyje auf dem Grill wunDerbar, wenn auf ihnen Die Trauben Der Weintraube legen. Winogradinki reien und uberfluten Das Fleisch mit dem Weinsaft, ihm Die eigenartigen geschmacklichen Nuancen gebend. Die Weinsoe zum Fleisch mit Den wurzigen Grasern und dem Honig bezaubert vom ungewohnlichen Geschmack.

Das Gelee aus Der Weintraube und Den frischen Beeren

Die Weintraube und Die Beeren – 60 g, Den Zucker – 15 g, Die Gelatine – 3 g, Die Zitronensaure – 0,1 g, Das Wasser – 100

Die Weintraube zu zerquetschen, otschatyj Den Saft durchzusieben und fur Die Abkuhlung kalt zu stellen.
– Die Beeren zu reinigen, Die Fruchtstiele zu entfernen und, vom kalten Wasser auszuwaschen, abzureiben.
– Die Wein- und Beerenruckstande mit dem heissen Wasser zu uberfluten und, bis zum Kochen hinzufuhren, durchzusieben, Den Zucker und wieDer zu erganzen, aufzukochen.
– Den fertigen Sirup durchzusieben, mit Der Gelatine und beim ununterbrochenen Ruhren wesselkoj zu verbinDen, bis zum Kochen hinzufuhren.
– Danach in zuckersuss-schelatinowyj, Den Sirup Den Wein-Beerensaft einzugieen.
– Die Zitronensaure zu erganzen.
– Die Mischung durchzusieben, nach formotschkam auszugieen. Vor Der Abgabe, frisch jagodkami und winogradinkami zu schmucken.


You may also like...