Die Neuen alten Sachen

Seitdem in 1919 Die idealen geometrischen Proportionen fur ogranki Der runDen Diamanten ausgerechnet waren, es ist von allem Der bekannte Brillant mit 57 RanDern entstanDen, in Denen Der Glanz und Das Spiel des Lichtes optimal kombiniert wird und werDen in Der hochsten Stufe alle Eigenschaften des Steines gezeigt. Aber nur es glanzen alle klassischen Brillanten immer iDentisch und nur ist in Den Steinen alt ogranki Die Warme Der Unrichtigkeit und rukotwornosti erhalten geblieben, Die so von Den Menschen des JahrhunDerts Der Spitzentechnologien geschatzt wird.

Die tatsachlich beliebige Innenansicht erlaubt Die Nutzung des Retro: sogar kann am meisten ertragen high-tech gemilDert sein – aber ist – wkraplenijami Der hellen Sofas 60 Jahre oDer sogar nicht zerstort

House of Copenhagen

Der gemalten Tische im Stil rustik. Ganz zu schweigen von erlaubend Die freien Kombinationen Der Zeiten und Der Formen Den Stil, Der in Den Designkreisen Europas und dessen Hauptprinzip – mit Der Welt nach dem FaDen popular ist. Jedoch braucht man sich, Die Hauptregel zu merken: niemals darf man Die endgultige Auswahl Der antiquarischen Mobel oDer besonDers Der BilDer dem Dekorateur anvertrauen. Wie er gut war, spater mit Diesen Sachen Ihnen, und bei ihnen zu leben, wie eine beliebige alte Sache, Die Energetik hat, von Der keine Fotografie erzahlen wird. Deshalb gehen Sie, Sie sehen, beruhren Sie, sogar machen njuchajte – Das alles Der untrennbare Bestandteil des Ritus – und Den Begriff Sie uber Die Menschen, Die einst Die Fichten hinter Diesem Tisch, in Diesen Spiegel gesehen wurDen oDer legten Die Wasche Diesen Schrank zusammen. Doch solchen Gegenstand zum Haus beitragend, werDen Sie ein Teil seiner Geschichte, so wie auch er – Ihrer selbst.

Gewohnlich verhalten sich Die Wirte Der AntiquitatenlaDen mit dem Verstandnis zu Den Launen Der Kaufer – wiege ihr Business ist auf solchen Launen aufgebaut, – deshalb ergeben lassen zu, allen des Deckels zu offnen und, in allen schtschelki hineinzukriechen und sind fertig, allen zu erzahlen, Dass vom Gegenstand, uber seine vorigen Wirte und ihr Leben wissen. Man braucht, auer Sicht nicht zu verpassen, Dass Der Preis Der alten Sachen ein sehr verschwommener Begriff ist: hier immer kann muss und man sich handeln, und, ebenso dem Wirt wegzugehen, zuruckzukehren, zu erzahlen, wie es Ihnen schon ist zum Trinker geworDen unter dem Kronleuchter, Den Sie bei ihm in voriges Mal gekauft haben, und, es fur sich eingenommen, bei ihm Die Telefone Der guten Restauratoren zu erkennen.

Ubrigens uber Die Restauratoren, es auch Die sehr wichtigen Menschen.

Nur Die teuersten Gegenstande – irgendwelches Kanapee a la Ludovic XV, gebracht aus dem angesehenen europaischen Salon, – kann man sofort ins Haus stellen.

Bei uns ist es in Den AntiquitatenlaDen nicht ublich, Die Mobel zu restaurieren solange, bis sich auf sie Der Kaufer befinDen wird. Nur einige Geschafte, fur Die Die Mobel – Die Hauptspezialisierung, Die eigenen Meister haben, Deren Arbeit in Den Wert Der Sache eingeht. Es ist bequem, aber kann riskiert sein. Immer ist es besser, mit dem Restaurator zu arbeiten, Der Sie und Ihre Praferenzen wei, weil Das alte Eichenholz sablestet wie Das Laminat unter Den HanDen umelza kann.

Nicht sehr alt und im befriedigenDen Zustand Der Sache kann man versuchen, am meisten in Ordnung zu bringen. Der Stalintisch, Der Den Ehrenplatz in meinem Kabinett einnimmt, war oschkuren, ist und perelatschen von neuem von Den Bemuhungen alle hauslich getont, dafur jetzt wurde er ein vollberechtigtes Mitglied Der Familie, und alle Gaste meinen seit langem, Dass er uns durch Erbe zugefallen ist.

Eben es gibt nichts schamlich im AusDenken Der LegenDen, aber man braucht, und Das nicht zu vergessen, was schon in Ihrer Familie seit langem leben. Zum sentimentalen Mull, Der Die altere Generation vorsichtig bewahrt, man braucht sich, mit Der ganzen Aufmerksamkeit zu verhalten, dort kann man Die gegenwartigen Schatze aufdecken.


A1 Wholesale Gifts
and Treasures

Zu ihm verhalten sich, zum Beispiel, Die Spiegel: ihren Rahmen werDen in jedem bagetnoj Der Werkstatt tauschen, und Das alte Amalgam wohin ist tiefer, weicher und warmer, als, was jetzt verkauft wird.

negarniturnost Die Geschirre hat seit langem aufgehort, ein Merkmal des Geizes Der Hauswirte zu sein und hat sich in Die ultra-modische TenDenz Der Servierung des Tisches verwandelt, deshalb man braucht, Den verschieDenen Tassen von Den seit langem muDen Services nicht zu entgehen. Der beste russische Porzellanbetrieb – ehemalig Kaiserlich, und dann ihnen. Lomonosow – bis zum Ende Der sowjetischen Zeiten erzeugte Das Geschirr nach Den Vorrevolutionsformen, deshalb, fur Das Geschirr mit Der Marke LFS Ihnen genau zu erroten es fallt nicht.

Die Magie des Wortes Der Fortschritt trubt sich merklich, wenn Sie in Die Welt Der alten Sachen geraten. Der Rucken des Sessels wird fur Den Rucken mit Der majestatischen Haltung immer bequem sein, Der Ableger Der Gabel ist immer ausgeglichen, und Die Oberflache Der Kommode Der Warme durch Befuhlen. Solches Geheimnis Der alten Meister, hinter dem Die moDernen Designer nachjagen.

Aber es gibt auch anDeres Geheimnis, Das Sie fur alles ausgegebene Geld, Die Krafte und Die Zeit belohnen wird: eine beliebige alte Sache im Haus ist eine Moglichkeit, Die neue Rolle zu spielen, in anDere Epoche einzutauchen, Die alltagliche Realitat in Die Kostumerrichtung umzuwandeln, in Der Sie Hauptheldin immer werDen.

Die Illustrationen von Den Webseiten: A1 Wholesale Gifts and Treasures, House of Copenhagen, Shop online at Pasarel.org.


You may also like...