Die Schlosser Der Loire. Beginnen Sie mit dem Tal Der Liebe

Wenn ich Den zukunftigen Mann-Franzosen kennengelernt habe, hat er sich entschieDen, meine Einbildung von zwei Sachen — Den Flug uber Paris auf dem Hubschrauber und Der Fahrt nach Den Schlossern Der Loire zu treffen. Wobei, gesagt hat, Dass es uberhaupt Die Schlosser ist viel, aber, was in Die Revolution nicht ausgeraubt waren und Die es wirklich angenehm ist, — Maximum 10 zu besuchen.
Hier sind solche hervorragenDen Literaten wie Francois Rable, Pierre Ronsar und Onore halt Balzac geboren worDen. Schufen Die Werke Francoises Villons, Wiktor Gjugo, Stendal (Mari-Henrys Bejl), Schjul Wern, Oskar Uajld, Schorsch Sand und Charles Perrault. Die Schlosser Der Loire — eine Der Hauptsehenswurdigkeiten Frankreichs. Sie besuchen jahrlich mehr 4 Millionen Touristen! Schonst — Schenonso, Schambor, Ambuas, As-le-Rido, Blua, Willandri, Lansche, Schomon-auf-luare, Jusse und Schinon.

Das Schloss werde ich — Сhateau de Chenonceau geben — mit solchem Namen Das Schloss Schenonso im Stil ist Die Renaissance in Die franzosische Geschichte eingegangen. Er gehorte Den groen Franzosinnen — Jekaterina Brissone, Diana halt Poitiers, Jekaterina Meditschi, Luisa halt Wodemon und Madame Djupen. Zu Schenonso angekommen, werDen Sie Die prachtige weie Spitzensilhouette und Die beruhmte Galerie auf Der Brucke durch Den Fluss Cher sehen. Ihre Lange — 60 Meter, und Die Breite — 6 Meter.

Dieses Schloss — romantischst und deshalb am meisten besucht im Tal des Flusses Der Loire. Heinrich II hat seiner Lieblingsdame — Diana halt Poitiers geschenkt. Es ist interessant, Dass sie als Der Konig gar auf 19 Jahre alterer war, aber dabei waren sie Die Liebhaber Das 21 Jahr. Die gesetzliche Frau Heinrich, Jekaterina Meditschi, naturlich, liebte Diana nicht von Herzen und hat bednjaschku nach dem Tod des Konigs gezwungen, wunDerbaren Schenonso gegen Das viel bescheiDenere Schloss Schomon-auf-luare einzutauschen.

Im Prinzip, fur Den Tag kann man sofort drei Schlosser anschauen. Und fur Die Woche, sich nicht beeilend, alle zehn! Deshalb haben wir uns weiter ins Schloss Schambor begeben. Er ist a la Epoche Die Renaissance auch aufgebaut und es wird eines Der besten Schlosser Renaissance angenommen. Schambor — Der grote Schlokomplex im Tal Der Loire — 156 Meter in Die Lange und 56 Meter in Die Hohe. Hier 426 Zimmer und verschieDener Raume. 90 Zimmer sind fur Die Besuche geoffnet. In ihnen Die 282 Kamine und 77 Treppen. Das Schloss kostet unter riesig schiwopisnejschego des Parks von Der Flache 5 440 Hektare und ist von Der Wand von Der Lange in 32 Kilometer umgeben! Der Anfange es, in 1519 Konig Franzisk I zu bauen. Er wollte Das Schloss, Das in sich Den Stil Der italienischen WieDergeburt mit dem traditionellen franzosischen Stil verbunDen hatte. Das Projekt hat groer Leonardo da Vinci gemacht.

Das hellste Denkmal des Schlosses Schambor ist Die beruhmte Wendeltreppe mit dem geschnitzten Ornament. Es ist zwei Spiralen, Die eingebauten in Die Konstruktion mit Den Offnungen in Der Wand und ringsumher Den hohlen zentralen Kern gelegen sind. Die Gaste des Palastes, Die nach verschieDenen Spiralen hinaufsteigen, sehen einanDer, aber werDen nicht uberquert. Solches konnte nur Leonardo erDenken!

Das konigliche Schloss Ambuas, in Das wir nach Schambora gefahren sind, aufgebaut in XV-XVI Die JahrhunDerte, Diente zur koniglichen ResiDenz. Und es hat sein selber Leonardo da Vinci verherrlicht, Der hier drei letzte Jahre des Lebens durchfuhrte. Franzisk hat groem Leonardo Das kleine Schloss nach Der Nachbarschaft und seinen drei BilDern gekauft. Unter ihnen — erfreut Mona Lisa, Die in Louvre jetzt hangt und uns vom kugelsicheren Glas. Hier, in Ambuase, Leonardo da Vinci war eben begraben.


You may also like...