Paustowski. Die Erwartung Der glucklichen Tage

Einer Der Unbekannten, aber Der wirklich groen Stellen in unserer Natur befindet sich allen in zehn Kilometern vom Balkenhaus, wo ich jeDer Sommer lebe. Jene Stelle heit bescheiDen, wie auch viele prachtige Stellen in Russland: Der Ilinski Strudel. Solche Stellen fullen uns mit Der herzlichen Leichtigkeit und Der Ehrfurcht vor Der Schonheit Der Erde, vor Der russischen Schonheit aus.

So Paustowski hat uber Tarusse, wo Die langen Jahre Der Sehnen geschrieben. Der Schriftsteller, ohne dessen Namen Die russische Literatur unvollstandig ware. Die golDene Rose, Die Erzahlung uber Das Leben, Der Romantik – sollen Diese Bucher auf dem Buchregal sein. Obwohl kann sollen nicht. Uberhaupt, Die Literatur, echt, und nicht ersatz-, Die uns von Den zugefuhrten Augen zwinkert, wie Die Nutte, aus dem Schaufenster des Geschaftes, niemandem nichts soll. Sie ist es einfach, essen, lebt von irgendwelchem Leben. Man muss nur zu lauschen ihrem Laut, dem Wort schaffen. Man muss sie Die leichte Atmung fangen.

Bei Paustowski, geboren werDend in 1892 Moskau in Der Familie des Ingenieurs-putejza, war Diese bemerkenswerte Qualitat.

Die sehr sturmische Biografie hat Den zukunftigen Schriftsteller mit Den ziemlich gewunDenen Wendungen des Schicksals belohnt. Im Leben hat er eine Menge Der Berufe veranDert: Der Arbeiter in Den Huttenwerken in Jusowke, Jekaterinoslawe, Taganrog, Der Schaffner Der Straenbahn in Moskau, Der Sanitater wahrend des Krieges 1914, Den Matrosen, Den Reporter und Den Redakteur Der Zeitungen. Aber ohne Dieser Schriftsteller kommt es nicht vor. Die golDene Rose – Die Blume launisch, reift langsam, ungleichmaig aus. Die Jahre des SchriftstellererwachsenwerDens Paustowski sind auf 20 – 50 Jahre gefallen. Alle Wortklaubereien seines Schicksals sind im Buch GolDene Rose dargelegt.

Die golDene Rose – Die Bibel fur Den beginnenDen Schriftsteller (ja, auf Der groen Rechnung, uberhaupt des Schriftstellers, nicht nur – des Lesers eines beliebigen Alters).

Bekranzen ihre zwei Epigraphe, fur Die, wie auch fur Das Aroma Dieses Buches, Paustowski, wie dem Verfechter, Der reinen Kunst, seinerzeits zufiel.

Die Literatur ist aus Den Gesetzen des Glimmens eingezogen. Sie eine erkennt Den Tod nicht an und Immer ist notig es nach dem Schonen zu streben. Einer Der Aphorismen, Der FeDer zugehorigen Saltykowa-Schtschedrina, wie Die Schutzurkunde. Doch war Die Zeit – 1955 – obwohl ganz ja ljudojedskim nicht, aber niemand hob Die Zensur auf.

Schrieb Paustowski einen Der besten Romane auf dem Rigaer Strand: am Abend umgibt Die agyptische Finsternis Das Haus, Die Kiefern werDen an ihn dicht, und herangeruckt wenn du aus Der hell beleuchteten Halle herausbist, dich erfasst Die Empfindung Der vollen Einsamkeit unter vier Augen mit dem Winter, ubers Meer und Der Nacht.


You may also like...