Von Eva bis zu Margaret Thatcher. Der weltweite Tag Der Blondinen

Heute am 31. Mai, Den letzten Tag des Fruhlings. Und heute, am letzten Tag des Fruhlings, bei allen Blondinen des Planeten Der groe Feiertag. Heute, an Der Schwelle des Sommers, alle Blondinen des Planeten bemerken Den funften Weltweiten Tag Der Blondinen. Wozu wir sie eben gratulieren.

Wir gratulieren sie auch dazu, was von jenem Moment zehn Jahre gegangen ist, wenn in Die amerikanischen Geschafte zum Verkauf Die Bibel gehandelt hat, Die von Den Fotografien Der bekanntesten Blondinen exemplifiziert ist. Auf solchen hervorragenDen Schritt sind gegangen Die amerikanischen Herausgeber, festgestellt, Dass Eva, Die erste Frau auf dem Licht, solcher blond, wie Die Puppe Barbi auch war.

Wie es gelang Die Farbe des Haares Der ersten Frau auf dem Planeten aufzuklaren, es bleibt auf dem Gewissen Der nuchternen und mutigen Forscher des Sakramentes Der Herkunft des Geschlechtes menschlich ubrig. Es geben Die Daten, Dass auch klein neanDertalka, gefunDen von Den Palaontologen in zwei Tausend Die Kilometer von Karthago, Blondine auch war. Eben Dass Nefertiti fur Die Brunette falsch hielten, wahrend in Wirklichkeit in Altertumlichem Agypten Das Madchen mehr blond, als jung drewnejegipetskaja Die Zarin nicht war.

Aphrodite, wie Die Gottin Der Liebe, Die zu Den Menschen aus Der Meerbrandung hinausging, fur Die Blondine niemand falsch ist ubernahm nicht. Sie war und setzt fort, gottlichste aller Damen mit dem weien Haar zu sein. Dafur sie haben als Die Venus genannt, Dass Der bedingungslosen Gestalt schon kupalschtschizy, als auch bleibend unerreichbar fur alle Jager fur von Den Damenherzen auch nicht wiDerspricht.

Die Gentleman bevorzugen Die Blondinen – Der hervorragende musikalische Film mit Der Teilnahme am meisten weltweit allen Blondinen – Marilyn Monroe. Es ist Die reine Wahrheit. Die Wahrheit und, Dass, nach allen Ratings, Den Listen und Den internationalen Umfragen, Die Norm Den Gin Baker (Marilyn Monroe) standig Den ersten Platz im Zwanziger am meisten blondinistych Die Vertreterinnen des XX. JahrhunDerts einnimmt. Offenbar, es wirken sich ihr Talent, Die Fahigkeit prisywno aus, Die uppigen Lippen, Die hohe Brust und irgendwelche ihre besonDere Manier von Der ganzen Gestalt zu lacheln, Die Generationen Der BewunDerer verruckt zu machen. (Ihre personliche TragoDie mit irgendwelchem besonDerem Zynismus wird verschwiegen.)

BesonDers ist viel es verlierend Den Kopf dort, wo Die Frau mit dem Weizenhaar im riesigen Defizit. Zum Beispiel, im Kaukasus beim Erscheinen einer-einziger Blondine Das Dach reit sofort bei einigen DutzenDen Der Dschigiten, strebend ab, aufzuschreien: Ej, dewuschka! Persik willst du, also!

Beim Erscheinen Der Blondine unter Der Negerbevolkerung Zentralen Afrikas entsteht Der Effekt des allgemeinen zentralen-afrikanischen Erstaunens. Und ihr Ausgang im Badeanzug auf Die Strae Kuweits ist von Der Senkung Der Beute des Erdoles und dem allgemeinen Stupor Der lokalen Bevolkerung, einschlielich Der Polizisten drohend.

Der bewusstlose Einfluss auf Die Manner klart sich vor allem mit Der auerlichen Attraktivitat Der Blondinen, ihrer zarten Haut, Den weichen HanDen und Den blauen Augen. Das Anschlieen zu bewusstlos auch Den Bewussten gibt jenes ergreifendes Ergebnis, bei dem sich Die Blondinen hoher als Brunetten in puncto Der Einfluss auf Die Mannerhalfte Der Menschheit erweisen. Eben es entsteht ausserorDentlich nach Der Attraktivitat Die Weise, Die von Der Filmkunst unbarmherzig bewirtschaftet wird: Im Cabriolet, mit dem auf dem Wind flatternDen Haar, jung und mit dem aufrichtigen Dekollete, fliegt sie nach Der Autobahn auf Das Treffen mit dem dunkelhaarigen Freund Der Kindheit.


You may also like...