wir Walzen tykwotschki. Die lustigen und schrecklichen Zubehore

Chellouin – Der lustige Feiertag, Der in Den westlichen LanDern am 31. Oktober am Vorabend des Tages aller Heiligen bemerkt wird. Die traditionellen Farben Dieses Feiertages ist orange, schwarz und wei. Orange vereinigt sich mit Der Farbe des Kurbisses und des Herbstes in Der Regel, da Der Feiertag gerade im Laufe Der Gebuhr Der Ernte bemerkt wird. Die schwarze Farbe vereinigt sich mit Den dunklen Kraften und Der Zauberei, und Die weie Farbe tragt Das Element Der Sauberkeit und Der Hoffnung bei.

Man will in Diesen Feiertag Das Haus schmucken und, seine hell, lustig und ein wenig furchtbar machen. Doch es gerade jener Feiertag, wenn man sich in Die Anzuge verkleiDen kann, herzensgerne scherzen und, Ihre nah und Der Freunde spielen.

Als einfaches Projekt nach dem Schmuck Ihres Hauses zum Feiertag Chellouin kann man swaljat Die einfachen StanDer unter Die Glaser in Form von klein tykwotschek probieren, jede von Denen wird Die Person haben.

Tykwotschki kann man lustig und lacherlich machen, sowie bose ist und furchtbar Sie zu entscheiDen!

Das Foto des Autors

Fur unser Projekt uns wird Die Wolle fur waljanija Der orangen und schwarzen Farbe geforDert. Man kann Die weie Wolle und spater anstreichen Das Erzeugnis vom orangen Farbstoff verwenDen. Uns wird pupyrtschataja Das Packpapier, Die Seife und Das Wasser auch geforDert.

Furs erste werDen wir auf pupyrtschatoj dem Packpapier Die weie Wolle auslegen. Es wird unser tykwotschka-StanDer. Wir legen Die Wolle in Form vom Kreis aus, da unsere StanDer unter Die Glaser rund werDen. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, Dass daraufhin waljanija Die Wolle ussjadet irgendwo auf 30 %, deshalb Der Umfang des Kreises etwa auf 30 % grosser, als Den Umfang des StanDers unter Das Glas sein soll, Die Sie daraufhin waljanija bekommen wollten.

Das Foto des Autors

Die Wolle kann man in etwas Schichten auslegen, dann wird Ihr StanDer dicker und elastisch., Nachdem Sie Die Wolle ausgelegt haben, kann man Die Bildung Der Zeichnung Der Person tykwotschki beginnen. Wir machen Aus Der schwarzen Wolle ein kleines Oval. Es wird Das Auge tykwotschki. Dem, wie Sie Die Augen verfugen Sie, Die Person unseres Kurbisses kann gut oDer bose, lustig oDer launisch werDen. Es ist interessant, mit Den Augen zu experimentieren, ihrer verfugend oDer ist einanDer nahe, oDer, entfaltend und ihre Form tauschend. Aus dem noch einem Stuck Der schwarzen Wolle bilDen wir Den Mund. WieDer in unseren HanDen, Den Mund furchtbar oDer froh zu machen.

Nachdem Das Gesicht unsere tykwotschki fertig ist, muss man von seinem Wasser anfeuchten und, von Der Seife einseifen. Es ist dabei wichtig, Dass sich Die Wolle auch unsere originelle Zeichnung Der Person nicht verschoben hat ist erhalten geblieben.

Jetzt kann man Den unmittelbaren Prozess waljanija beginnen. Unser Projekt noch von einem Stuck pupyrtschatoj Die Papiere wir geschlossen beginnen wir vorsichtig zu reiben und, Die Wolle zu zerknittern. Infolge Dieser Manipulationen Die abgesonDerten Fasern Der Wolle unter Der Einwirkung des Wassers und verbinDen sich Die Seifen, sich in Die feste Masse verwandelnd.

Das Foto des Autors

Den Prozess waljanija muss man fortsetzen, bis sich Die Wolle in Die gleichartige dichte Masse verwandeln wird, Das Wasser erganzend und wusch notwendigerweise., Nachdem unser Erzeugnis swaljajetsja gut ist, muss man es ausspulen, ausdrucken und abgeben, bis zum vollen Austrocknen getrocknet zu werDen. In Der Regel, ich gebe Die Erzeugnisse ab, fur Die Nacht getrocknet zu werDen, und zum Morgen vertrocknen sie vollstandig.

Daraufhin haben wir waljanija tykwotschku mit Der einzigartigen Person-Charakter bekommen. Man muss anerkennen, Dass es unmoglich ist, zwei iDentische Kurbisse tatsachlich zu machen, jedesmal bei Ihnen wird sich etwas neu ergeben!


You may also like...